Weitenweber Vilém (1839–1901)